NEWS: * Deutschlandweiter Versand - Gratisversand ab 50€ *

Tofu Burger

Zutaten für 3 Personen

3 Burger Brötchen
2 Tofu (hier eignet sich das Bibigo Tofu, da das Seidentofu bei der Zubereitung auseinander fallen wird)
1/4 Weißkohl
3-4 Knoblauchzehen (je nach Vorliebe mehr oder weniger)
1 rote Zwiebel
1/3 Zucchini 
1/3 Gurken (ca. 3 Gurkenscheiben pro Burger)
3EL Teriyakisauce
1EL Mayonnaise 
ca. 5EL Milch
150g Panko (Paniermehl)
Ein wenig Mehl um die Pattys darin zu wenden

Als Extra haben wir noch einen Edamamesalat gemacht! Dazu brauchen Sie
150g geschälte Edamame
150g Mais
1/4 Paprika
Sesamdressing Menge je nach Wunsch

Vegetarische Variante:
Tauschen Sie die Teriyakisauce mit einer Sauce Ihrer Wahl. Ketchup passt gut oder auch Ketchup und Mayonnaise gemischt (Cocktailsaucen-Stil).

Schritt 1: Tofu auspressen

Nehmen Sie das Tofu und pressen Sie das ganze Wasser aus. Am besten verwenden Sie dafür ein Geschirrtuch oder Küchenpapier.

Schritt 2: Das Gemüse braten und Veggie Patty machen

Schneiden Sie die rote Zwiebel und die Zucchini in kleine gehackte Stücke und braten Sie sie in der Pfanne mit ein wenig Öl an. 
Pressen Sie von dem fertigen Gemüse ebenfalls das Wasser aus.

Geben Sie die Milch und Panko (Paniermehl) hinzu und mischen Sie alle Zutaten gut durch. (Je nachdem wie der Teig ist, geben Sie etwas mehr oder weniger Milch hinzu - der Teig sollte gut formbar und nicht brüchig sein).

Formen Sie nun den Teig in 3 gleichgroße Pattys und wenden Sie sie einmal von beiden Seiten in Mehl.

Schritt 3: Pattys, Knoblauch und Weißkohl braten

Braten Sie die Pattys in mittlerer Hitze an (achten Sie darauf, sie nicht zu heiß zu braten, da sie sonst anbrennen).

Schneiden Sie nebenbei den Weißkohl in Streifen und den Knoblauch in dünne Scheiben. Braten Sie separat (oder nacheinander) beides an (am besten schmeckt es wenn der Knoblauch schön knusprig gebraten ist).

Braten Sie zuletzt die Brötchen von der Innenseite leicht mit Butter an.

Schritt 4: Die Sauce

Nehmen Sie für die Sauce ca. 3EL Teriyakisauce und 1EL Mayonnaise (die japanische Kewpie Mayo passt durch ihre eigene Süße sehr gut!) und mischen Sie die Sauce gut durch.

Für die vegetarische Variante empfehlen wir eine Cocktailsauce, gemischt aus Mayonnaise und Ketchup. 

Nun können Sie anfangen den Burger anzurichten!

Wir haben (von unten nach oben):

1. Brot
2. Tofu Patty
3. Teriyaki-Mayo-Sauce
4. Weißkohl
5. 3 Gurken
6. Knoblauch
7. Brot

EXTRA: Edamamesalat

Wir haben zusätzlich einen Edamamesalat dazu angerichtet. Nehmen Sie ca. 150g schon geschälte Edamame (Sojabohnen). Die können in warmen Wasser aufgetaut und erwärmt werden. Dazu geben Sie 150g Mais und 1/4 in Würfel geschnittene Paprika dazu.

Mischen Sie alle Zutaten mit Sesamdressing - und schon ist der Edamamesalat fertig! Sehr simpel.

Guten Appetit!